SEBASTIAN GEROLD

Herausgeber „Die Chubbuck-Technik“・ Ausbildung am NP/NYC ・ Zertifizierter Chubbuck-Coach seit 2014 ・ 

Künstlerischer Leiter

der Schauspielschule Zerboni ・ Meisner seit 2004 ・ Seit 1982 selbst vor der Kamera

Herausgeber von

„Die Chubbuck-Technik“

 Ausbildung am NP/NYC

 ・ 

Zertifizierter Chubbuck-Coach seit 2014 

Künstlerischer Leiter

der Schauspielschule Zerboni 

Meisner seit 2004 

Seit 1982 selbst vor der Kamera

Meine Arbeit

CHUBBUCK 

Diese Technik lehrt Schauspielern* in zwölf Schritten die Hindernisse im Leben der darzustellenden Figur nicht zu akzeptieren, sondern sie mutig zu bewältigen. Der Schauspieler lernt, wie man Traumata, seelische Verletzungen, Manien , Zwänge, Bedürfnisse, Wünsche und Träume als inneren Antrieb einer Figur auf ihrem Weg zum Erfolg verwendet. Die Technik ist ein schlüssiges und auf schrittweises Vorgehen und praktische Anwendung angelegtes System, das jedem einen Zugang zu den eigenen Emotionen eröffnet und den Weg zeigt, diese nicht nur zu fühlen sondern sie bewusst und wirkmächtig einzusetzen.

MEISNER 

Die Meisner-Technik fußt auf einer dezidierten, emotionalen Ausrichtung des Schauspielers nach außen. Ein nach der Meisner-Technik arbeitender Schauspieler generiert seine Impulse für die jeweiligen Spielhandlungen nicht selbst, sondern greift diese ausschließlich von seinen Spielpartnern  ab. Sanford Meisner betonte stets „acting means reacting“. Seinen Studenten erklärte er darüber hinaus stets: „Acting is the ability to live truthfully under given imaginary circumstances.“ („Schauspiel ist die Fähigkeit, unter vorgegebenen imaginären Umständen wahrhaftig zu leben.“) 

 

Die Meisner-Technik ist nicht nur für den Beruf des Schauspielers von Bedeutung, sondern darüber hinaus auch auf die Arbeit von Regisseuren, Anwälten, Polizisten etc. anwendbar.

*aus Gründen der Lesbarkeit wird bei Personenbegriffen nur die männliche Form verwendet. Alle anderen Geschlechtsidentitäten sind hierbei auch inkludiert. 

Kontakt: gerold@dascoaching.tv

Testimonials

1/3